Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Hotels
  Tauchcenter
  Tauchsafaris
© copyright by Nabucco´s Nunukan Resort
Reiseziel
Kalimantan ist der in Indonesien der gebräuchliche Name für die Insel Borneo. International wird er benutzt, um speziell den indonesischen Teil der Insel in Abgrenzung zu den malaysischen und bruneiischen Teilen zu bezeichnen.
Die Küste der Insel ist insgesamt 4.971 km lang, besitzt wenige Buchten und ist durch Mangrovensümpfe relativ unzugänglich, woraus auch die schwache Besiedlung resultiert. Die Oberfläche ist wenig gegliedert. Weite Teile sind mit dichtem Urwald bewachsen.Es gibt eine lange Bergkette, die sich vom Nordosten der Insel, dem Kap Sampanmangio, bis zu ihrer südwestlichen Spitze, dem Kap Datu, erstreckt. Gerade die riesigen Urwaldregionen zeichnen sich durch ihre oft endemischen Tier- und Pflanzenarten aus, die in ihrer ganzen Einzigartigkeit durch das Anlegen von riesigen Monokulturplantagen(vor allem Oelpalmen) bekannter- massen bedroht sind. Eine der wohl spannensten Geschichten der Insel ist die Geschichte des Holländers Willie Smits, vom Edelholzforscher und einem Leben bei den Ureinwohnern Borneos (den Dayak) zum Gründer der weltweit bekannten Borneo Orangutan Survival Foundation (BOS).
Anreise
Die Anreise aus der Schweiz erfolgt in der Regel via Singapore und dann weiter nach Balikpapan auf Kalimantan,(Flugzeit ca. 15,5 Std.).
Je nach Flugverbindung ergibt sich eine Uebernachtung in Balikpapan.
Von Balikpapan geht es weiter mit einem Inlandsflug nach Berau / Tanjungredeb(1,5 Stunden) und dann mit dem Speedboot nach Nabucco- oder Nunukan Island Resort in ca. 3-4 Stunden.

Klima & beste Reisezeit
Nabucco / Nunukan sind bedingt eine Ganzjahresdestinationen. Man unterscheidet eine Trockenzeit und Regenzeit.

Regenzeit ist von November bis März wobei es wochenlang trocken sein und dann für ein paar Tage durchregnen kann. Gut für Flora und Fauna, alles wirkt in dieser Zeit viel satter und grüner.

Die Trockenzeit (beste Reisezeit) dauert etwa von April bis Oktober.Ausser das es weniger regnet gibt es von den Tagestemperaturen her kaum einen Unterschied zur Regenzeit.

Generell ist in dieser Zeit das Meer ruhiger.
Geographie
Wie schon in "Reiseziel" beschrieben zeichnet sich die riesige Insel Borneo vorallem durch ihren Urwaldbewuchs und die damit verbundene Artenvielfalt aus. Ein absoluter Genuss den man sich bei einer Reise in diese Region der Erde, neben dem Tauchen, nicht entgehen lassen sollte.
Kultur
Die Dayak ist ein Sammelbegriff für die indigene Bevölkerung der südostasiatischen Insel Borneo. Zu den Dayak werden mehrere hundert Volksgruppen und -stämme gezählt, die sich in Sprache, Kultur und Lebensweise teilweise gravierend voneinander unterscheiden. Einige Volksstämme leben oder lebten als Jäger und Sammler andere sesshaft als Reis- und Sagobauern.
In heutiger Zeit haben jedoch auch viele Dayak ihre ursprüngliche Lebensweise aufgegeben und führen in Städten ein modernes Leben mit Schulbildung und breitem Zugang zu moderner Technik.
Bei vielen der sesshaften Völker war und ist es üblich, in Langhäusern zu leben. Ein Langhaus ist ein einzelnes großes Gebäude, welches die gesamte Dorfgemeinschaft inklusive Wohn-, Lager- und Arbeitsräumen beherbergt. Ein solches Langhaus kann mehrere hundert Meter lang sein und Dutzende Familien beherbergen.
Bekanntheit haben die Dayak auch für ihren Körperschmuck erfahren. So sind bei einigen Volksgruppen spezielle Tätowierungsstile entstanden, die nur hier verbreitet sind und die sich teilweise bis heute erhalten haben.
Ausflüge & Unterhaltung
Die Möglichkeiten auf den Inseln sind auf das Angebot des Hotels begrenzt.( siehe Hotelbeschreibungen)
Dem gegenüber steht ein reichhaltiges Angebot auf dem Festland, vorallem im Erleben der atemberaubenden Naturvielfalt Borneos. Natürlich organisieren wir euch gerne auch einen verlängerten Aufenthalt z. B. bei der Uranutan Reha-Station.
Essen & Trinken
Auf den Inseln wird neben indonesischer, auch gute internationale Küche angeboten.
Einreisebedingungen
Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Visum bei der Einreise und gültiger Reisepass, min. 6 Monate über das Anreisedatum hinaus gültig. Für Aufenthalte über 30 Tage muss das Visum im Voraus beantragt werden.

Es ist kein Visum erforderlich für Aufenhalte bis zu max. 30 Tagen wenn die Einreise über folgende Flughäfen erfolgt: Jakarta (CGK), Bali (DPS) Surabaya (SUB), Balikpapan (BPN), Manado (MDC), Makasar (UPG) u.a.
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlungen über nicht obligatorische Impfungen findet man z.B. unter www.safetravel.ch
Sicherheit & Informationen des EDA
Wir verweisen an dieser Stelle auf die aktuellen Informationen des Bundesamtes für auswärtige Angelegenheiten unter www.eda.admin.ch oder vergleichbare Seiten im Ausland: www.auswaertiges-amt.de, www.fco.gov.uk, und www.travel.state.gov
kalimantan
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit