Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Tauchsafaris
© copyright by Todd Winner, Nautilus Explorer
© copyright by Stuart Westmorland, Nautilus Explorer
© copyright by John Brigham, Nautilus Explorer
© copyright by Stuart Westmorland, Nautilus Explorer
© copyright by Nautilus Explorer
Tauchbetrieb
Getaucht wird in Käfigen, welche den neuesten und modernsten Erkenntnissen der Haiforschungen ent-sprechen und die strengen Sicherheitsbestimmungen vollends erfüllen. Es werden keine Sauerstoffflaschen benützt, die Luftversorgung geschieht vom Schiff aus über lange Schläuche am Atemregler. Da das Wasser ziemlich kühl ist und der Aufenthalt fast ohne Bewegungen in den Käfigen ziemlich lange dauern kann, wird empfohlen, in einem Trockenanzug oder aber in einem mindestens 7mm dicken Neoprenanzug zu tauchen.
Fauna, Flora, Wracks
In den Kelpwäldern tummeln sich Seeelefanten und Seelöwen. Wale, Delfine und verschiedenste Haiarten bevölkern die Gewässer rund um die Insel. Speziell ist aber vor allem, dass der Weisse Hai hier so zahlreich vorkommt!
Sichtverhältnisse
Glasklares Wasser mit einer Sichtweite von 25 bis 40m.
Wassertemperaturen
Um die 20°C bis 22°C.
Saisonale Unterschiede
Die besten Monate, um bei Guadalupe zu tauchen, sind August bis September. Das Wetter ist meist gut und die Weissen Haie sind mit grösster Wahrscheinlichkeit zahl-reich anzutreffen. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass es sich zu dieser Jahreszeit nicht unbedingt um die grössten Exemplare der Spezies handelt. Die gigantischen Exemplare lassen sich vermehrt und besser von Oktober bis November antreffen, wenn die Wetterbedingungen nicht mehr ganz so ausgezeichnet sind.
Sicherheit
Sauerstoff und First-Aid-Box an Bord der Schiffe.
guadalupe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit