Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Hotels
  Tauchcenter
© copyright by Kuno von Wattenwyl, kvw@gmx.ch
© copyright by Kuno von Wattenwyl, kvw@gmx.ch
© copyright by Vincenzo Apuzzo
© copyright by Kuno von Wattenwyl, kvw@gmx.ch
© copyright by Kuno von Wattenwyl, kvw@gmx.ch
© copyright by Vincenzo Apuzzo
Tauchbetrieb
Die Tauchcenter bieten Bootstauchgänge an. Morgens sind jeweils 2 Tauchgänge mit einer Oberflächenpause vorgesehen und das Boot kehrt gegen Mittag zurück. Nachmittags wird ein dritter Tauchgang angeboten. Man kann in Capo Galera direkt von der Anlegestelle aus am Hausriff tauchen, zu jeder Zeit und ohne Aufsicht.
Fauna, Flora, Wracks
Die grosse Attraktion Capo Galeras sind die faszinierenden Unterwasserlandschaften mit Höhlen und Grotten. In der "Grotta dei Cervi" zum Beispiel finden wir versteinerte Knochen von Hirschen. Die "Grotta della Madonnina" ist eine Höhle voller Leben und Farbe. Egal ob erfahrener Taucher oder Anfänger, hier gibt es Höhlen und Grotten für alle. Ein wenig weiter entfernt, überrascht uns das Meeresschutzgebiet von Capo Caccia mit seinen steil abfallenden Felswänden und den berühmten roten Korallen.

Das kleine Dorf Palau liegt gegenüber dem Archipel Maddalena und den Lavezzi Inseln, an der Strasse von Bonifacio. In dieser Gegend werden etwa 40 Tauchplätze angeboten. Nur selten findet man im Mittelmeer so viel Fisch wie hier und die meisten Tauchplätze sind für alle Taucher zugänglich. Dank den Strömungen um die Inseln offenbart sich ein reiches und vielfältiges Unterwasser-Leben. Die Granitfelsen, Steilwände und Überhänge bergen Muränen, Steinfische, Conger, Barrakudas, Zackenbarsche, Langusten, Tintenfische und jede Menge Nacktschnecken.
Sichtverhältnisse
Das Wasser ist klar, türkisblau und die Sicht ist entsprechend gut!
Wassertemperaturen
Anfangs Frühjahr ist mit einer Wassertemperatur von ca. 15 ° C zu rechnen. Diese steigt kontinuierlich, bis sie im Hochsommer ca. 25° C erreicht. Ab September wird es wieder kühler und die Wassertemperaturen betragen zwischen 19° und 22° C.
Saisonale Unterschiede
Tauchbasen und Hotels sind jeweils von April bis Oktober geöffnet. Im Frühling ist das Wasser noch recht frisch und es hat wenig Touristen auf der Insel. Im Gegensatz dazu verbringen im August die Italiener ihre Ferien im eigenen Land und es ist alles ausgebucht. Die besten Monate, um Sardinien zu bereisen, sind Juni, Juli und Oktober: zu diesen Zeiten ist das Wasser zwar relativ warm, die Insel jedoch nicht überfüllt.
Sicherheit
Erste Hilfe Ausrüstungen und Sauerstoff befinden sich auf den Booten und im Tauchcenter. Die nächste Dekompressionskammer befindet sich in Sassari (ca. 30km).
© copyright by Capo Galera
© copyright by Capo Galera
© copyright by Kuno von Wattenwyl, kvw@gmx.ch
sardinien
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit