Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Tauchsafaris
  Hotels
  Tauchcenter
© copyright by Scout’s Place Divecenter
© copyright by Scout’s Place Divecenter
© copyright by Scout’s Place Divecenter
© copyright by Saba Divers
© copyright by Saba Divers
© copyright by Saba Divers
Tauchbetrieb
Dreissig Tauchplätze, die man das ganze Jahr Tauchen kann, befinden sich rund um die Insel. Die Plätze gehören zu einem Nationalpark, der 1987 gegründet wurde. Die steilen Felsen der Küste entlang machen es fast unmöglich, direkt von der Insel aus zu Tauchen. Diese steilen Felsen setzen sich auch unter dem Wasser fort. Deswegen befinden sich auch die meisten Tauchplätze nur ein paar Meter von der Insel entfernt und sind schnell mit dem Motorboot erreichbar.
Fauna, Flora, Wracks
Die Unterwasser Felsen und Lavafinger sind dicht bewachsen und die Riffe sind von tropischen Fischschwärmen und Korallen bewohnt. Zu sichten sind unter anderem Kaiser- und Papageienfische in allen Variationen, Drückerfische und eine Menge von Nassau-Zackenbarschen. An den sogenannten Pinnacles (Felsnadeln aus der Tiefsee) ist der Bewuchs fantastisch, und auch Grossfische sind hier nicht selten zu sehen. Die wenigen Flachwasserzonen sind mit Riffhaien, Rochen und Schildkröten bewohnt.
Sichtverhältnisse
Die Sicht ist sehr gut mit ein Minimum von 20 Metern. Diese kann mit dem Regen und Strömungen leicht variieren.
Wassertemperaturen
Schwankend zwischen 26°C und 28°C.
Saisonale Unterschiede
Ausser der Wassertemperatur gibt es keine grossen saisonalen Unterschiede. Ihr solltet jedoch die Zeit der Orkane meiden, die von September bis Oktober dauert.
Sicherheit
Eine Druckkammer befindet sich im Hafen von Fort Bay auf der Insel von Saba.
Tauchkreuzfahrten in dieser Region
saba
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit