Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Tauchcenter
  Hotels
© copyright by Profondo Blu
Reiseziel
Die Insel Ustica befindet sich im Tyrrhenischen Meer, 67 Kilometer nordwestlich von Sizilien, und wird regelmässig per Schiff oder Fähre mit Palermo verbunden. Mit einer Fläche von 9 km2 und 1‘400 Einwohnern bildet die kleine Insel Ustica einen der zwanzig Marineparks von Italien. Ein richtiges Paradies für Taucher aller Könnerstufen.
© copyright by Profondo Blu
Anreise
Direktflüge nach Palermo ab den meisten europäischen Flughäfen mit einer Flugzeit von ca. 2 Stunden. Ein Bus fährt jede halbe Stunde vom Flughafen Palermo zum Seehafen in ca. 45 Minuten. Ab da sind es noch ca. 1h30 (Speedboot) bis max. 3 Stunden (Fähre) nach Ustica.
Klima & beste Reisezeit
Von November bis März sind die Temperaturen etwas kühler, 15°C Luft und 16°C Wasser. Im Frühling und Herbst steigen die Temperaturen auf ca. 20°C. Im Sommer ist es am angenehmsten mit Temperaturen um ca. 25°C im Wasser und 25-30°C an der Luft.
Geographie
Die Insel Ustica ist, wie ihre Nachbarn, die Äolischen Inseln, nur der Spitz einer Bergkette mit rund 3000 Metern Höhe mit vulkanischem Ursprung. Die Höhepunkte der Insel stehen auf 244m mit der Punta Maggiore und 238m mit der Guardia dei Turchi, beide sind erloschene Vulkane. Der Name der Insel kommt vom Latein und bedeutet „verbrannt“. Die Insel war damals berühmt für seine schwarzen Lavasteine und wurde als schwarze Perle des Mittelmeeres angesehen.
Kultur
Seit der Vorgeschichte besiedelt, sah die Insel viele Zivilisationen über die Jahrhunderte. Man findet noch Überreste der Bronzezeit, Befestigungen von römischen Zeiten oder zwei Wachtürme aus der Zeit der Bourbonen. Die Insel war auch über mehrere Jahrhunderte eine Basis für die sarazenischen Piraten. Die Mythologie besagt, dass auf Ustica die Zauberin Circe, die ungewünschte Besucher in Schweine verwandelte, lebte.
Ausflüge & Unterhaltung
Tauchen bleibt die Hauptattraktion auf der Insel, man kann aber auch wunderschöne Fahrradtouren oder Ritte der Küste entlang unternehmen. Im Sommer ist es ein Erlebnis, sich in den natürlichen Schwimmbecken in der Nähe des Leuchtturms von Punta Spalmatore abzukühlen. Es gibt auch eine Höhle, die mit rosa Algen bedeckt ist, und mit Führer besichtigt werden kann. Am schönsten ist dies am Abend im Licht des Sonnenuntergangs.
Essen & Trinken
Die Gerichte auf der Insel werden mit lokalen Zutaten zubereitet: Kapern, Auberginen und Linsen sind einige der Produkte dieses fruchtbaren Landes. Mit Couscous, Fischsuppe oder mit „totani chini“ (gefüllter Tintenfisch) ergänzt, ist die Cucina Usticese frisch und saisonal.
Einreisebedingungen
Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Identitätskarte oder gültiger Reisepass, min. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlungen über nicht obligatorische Impfungen findet man z.B. unter www.safetravel.ch
Sicherheit & Informationen des EDA
Wir verweisen an dieser Stelle auf die aktuellen Informationen des Bundesamtes für auswärtige Angelegenheiten unter www.eda.admin.ch oder vergleichbare Seiten im Ausland: www.auswaertiges-amt.de, www.fco.gov.uk, und www.travel.state.gov
ustica
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit