Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Tauchcenter
  Hotels
© copyright by Dive Tutukaka
© copyright by Dive Tutukaka
© copyright by Dive Tutukaka
© copyright by Dive Tutukaka
© copyright by Dive Tutukaka
© copyright by Dive Tutukaka
Reiseziel
Neuseeland liegt etwas isoliert östlich von Australien im südlichen Pazifik. Das Land besteht aus einer Nord- und einer Südinsel sowie zahlreichen kleineren Inseln. Nicht nur dank seinen schönen Landschaften ist das Land sehr bekannt sondern auch durch seine unglaubliche Anzahl an Schafen (60 Milionen Schafe für 4.3 Milionen Einwohner). International gefürchtet und bewundert wird natürlich auch seine Rugby Mannschaft, die All-Blacks.
Anreise
Von Zürich oder Genf beträgt die Flugzeit via Asien ca. 24 Stunden. Der wichtigste internationale Flughafen ist Auckland auf der Nordinsel. Durch die vielen nationalen Flughäfen, kann man sich bequem und schnell bewegen. Speziell wenn man von der Nord- zur Südinsel möchte und umgekehrt.
Klima & beste Reisezeit
In der südlichen Hemisphäre sind die Jahreszeiten umgekehrt wie bei uns. Sommer ist vom Dezember bis März, Winter vom Juni bis September.
Im Norden vom Land herrscht ein eher subtropisches Klima während im gebirgigen Innern des Landes Temperaturen bis -10°C auftreten können. Generell gilt, je südlicher man reist, desto tiefer die Temperaturen.
Januar und Februar sind die wärmsten Monate mit Temperaturen zwischen 20°C und 30°C. Juli ist der kälteste Monat mit 10 bis 15°C.
Plant man Outdoor Aktivitäten, sollte man wissen, dass das Wetter in Neuseelad sehr schnell ändern kann.
Geographie
Landschaft und Geographie sind in Neuseeland so unterschiedlich wie die verschiedenen Klimas: Gletscher, Fjorde, Berge, Ebenen, Wälder, vulkanische Plateaus, traumhafte kilometerlange Strände, ein wahrer Traum für Naturliebhaber.
Das Land zählt mehr als 15 000 Kilometer Küstenlinie mit langen Sandstränden, die perfekt zum Baden, Surfen oder auch zum Faulenzen auf einem Liegstuhl sind.
Kultur
Die älteste Kultur Neuseelands ist die der Maori. Neuseelands Bevölkerung besteht zu 68% aus ursprünglich eingewanderten Europäern und zu 15% aus Maoris. Die Maoris bewohnen hauptsächlich die Region East Cape auf der Nordinsel. Dieses Urvolk besteht aus vielen verschiedenen Stämmen, jeder lebt auf seinem angestammten Land und seiner eigenen Geschichte.
Ungefähr die Hälfte der Bevölkerung konzentriert sich auf die vier grossen Städte, Auckland, Wellington, Christchurch und Dunedin. Offizielle Landessprachen sind Englisch und Maori. Es sprechen noch geschätzte 50 000 Maori ihre ursprüngliche Sprache.
Der Neuseeländer liebt Outdoor Aktivitäten, sie sind ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Sei es Wandern, Campieren, Fischen, Skifahren, Kayaking, Sandboarding, Rugby oder Cricket etc. etc.
Die Neuseeländer sind ein offenes und freundliches Volk. Schnell kommt man in Kontakt mit den „Kiwis“ (ugs. Neuseeländer) und fühlt sich sofort wohl.
Ausflüge & Unterhaltung
Die Vielfalt an möglichen Ausflügen in Neuseeland ist grenzenlos. Sie kosten ihren Preis, aber die Teilnahme lohnt sich auf jeden Fall. Viele Wunder und Abenteuer die das Land zu bieten hat, lassen sich nur so entdecken.
Sehenswert auf der Nordinsel:
Auckland lädt ein, als moderne und lebhafte Stadt, ihre Cafés und Bars zu entdecken. Die Bay of Islands bietet 144 kleine Inseln, türkisfarbenes Wasser und Delfine. Die ersten englischen Siedler sind hier an Land gekommen.
Auf der Coromandel Halbinsel hat man die Möglichkeit in thermischen Quellen zu baden. In der Region Rotorua kann man die verscheidenartigsten und eindrücklichen vulkanischen Aktivitäten beobachten.
Auf der Südinsel befindet sich der National Park Abel Tasman mit seinen atemberaubenden Landschaften. Im Osten, ist Kaikoura der Ausgangspunkt für Walbeobachtungen mit dem Schiff. Im Landesinnern erheben sich sie Gipfel der Südalpen mit dem Mount Cook, der mit 3754 Metern der höchste Punkt Neuseelands ist. Ganz im Südwesten befinden sich das Fjordland, welches in keiner Reiseplanung fehlen sollte.
Essen & Trinken
Die traditionellen englischen Speisen, Fish & Chips, Meat Pie und Pudding sind fester Bestandteil in den neuseeländischen Cafés. Die Spezialität des Landes ist aber Lamm, welches manchmal zubereitet wird mit Pfefferminze oder Camembert und natürlich hervorragend schmeckt.
Fische und Meeresfrüchte sind auch sehr beliebt. Fast überall findet man Austern und Muscheln, welche manchmal eine enorme Grösse haben können und köstlich schmecken.
Die Neuseeländer lieben das Bier. Ein Einwohner trinkt durchschnittlich beinahe 120 Liter pro Jahr. Nicht zu verachten sind die neuseeländischen Weine, sie werden immer bekannter und beliebter, besonders die Weissweine.
Einreisebedingungen
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung
Sicherheit & Informationen des EDA
Wir verweisen an dieser Stelle auf die aktuellen Informationen des Bundesamtes für auswärtige Angelegenheiten unter www.eda.admin.ch oder vergleichbare Seiten im Ausland: www.auswaertiges-amt.de, www.fco.gov.uk, und www.travel.state.gov
neuseeland
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit