Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Hotels
  Tauchcenter
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
Reiseziel
Die Insel Fuerteventura ist, nach Teneriffa die zweit grösste kanarische Insel im östlichen Zentralatlantik. Politisch gehört sie zu Spanien, geologisch und geo-graphisch aber zu Afrika, mit nur 97 km Entfernung vom „Schwarzen Kontinent“. Puerto del Rosario ist die Hauptstadt, wo sich auch der internationale Flughafen von Fuerteventura befindet.

Das Kanarische Insel Archipel besteht aus 7 Hauptinseln: Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Es handelt sich bei den Kanarischen Inseln um einen relativ jungen Archipel vulkanischen Ursprungs. Fuerteventura ist eher flach und sehr trocken. Es befindet sich über 1000 km vom spanischen Mutterland entfernt, auf gleicher Breite wie die Sahara. Hier gilt, im Gegensatz zum spanischen Festland, die westeuropäische Zeit.
Anreise
Direktflug von/nach Zürich. Die Flugzeit beträgt 4 Stunden. Eine Zwischenlandung in Madrid ist möglich. Der Flughafen ist 5 km von Puerto del Rosario entfernt und verfügt über einen Terminal.
Klima & beste Reisezeit
Das mediterran-subtropische Klima der Kanaren ist aufgrund seiner Nähe zum nördlichen Wendekreis (zwischen dem 27. und 29. Breitengrad) das ganze Jahr über angenehm, was dem Archipel den Beinamen „Inseln des ewigen Frühlings“ eingebracht hat. Der gleich-bleibend kühle Kanarenstrom, ein Teil des Golfstroms, gleicht die Temperaturen aus, und die Passatwinde halten die heissen Luftmassen aus der nahen Sahara meist fern. Im Winter schwanken die Temperaturen zwischen 15° und 21° C, im Sommer zwischen 20° und 30° C. Niederschläge sind gering und treten in der Regel hauptsächlich im Winter auf.
Geographie
Vom Norden bis an die südwestliche Spitze ist Fuerteventura 98 km lang und misst an der breitesten Stelle 31 km. Das Innere der Insel besteht aus sehr trockener Wüste mit vielen Felsen. Bei voller Sonneneinstahlung erreichen diese Felsen eine Temperatur von 67° C. Mit einer Höhe von 807 m ü.M. bildet der "Pico de la Zarza" den höchsten Punkt der ansonsten eher flachen Insel. Die Insel verfügt über mehr als 300 km Küste und ihre wundervollen weiss- und goldfarbenen, feinsandigen Strände erreichen nicht selten eine Länge von bis zu 50 km.
Kultur
Die Kultur der Insel ist spanisch geprägt. Der Karneval auf Fuerteventura gilt als einer der eindrucksvollsten Europas, aber auch während den kleineren lokalen Festivals, über das ganze Jahr verteilt, können wir die wahre Eigenart der Insel kennenlernen. Als Hauptwirtschaftszweig gilt der Tourismus: von sanftem, naturnahem Tourismus im Inselinneren bis hin zum stark frequentierten Tourismus im Küstenbereich. Industrielle Betriebe und Handelsbetriebe sind vor allem rund um den Hafen und die Brennstoff-industrie angesiedelt. Die regionalen landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Insel werden nach Spanien und in die Europäische Union exportiert.
Ausflüge & Unterhaltung
Es werden verschiedenste Sportarten angeboten – vor allem Wassersportarten profitieren von den anhaltend wehenden Winden. Als Alternative zum Wassersport und für diejenigen, die lieber trocken bleiben, sind Wanderungen auf den gut markierten Wegen, den sogenannten „Caminos Reales“ und Ausflüge in die traditionellen Dörfer eine echte Alternative.
Aber auch der Besuch von einem der unzähligen verlassenen Strände ist sehr zu empfehlen, wobei es je nach dem von Vorteil sein kann über ein Allrad Angetriebenes Fahrzeug zu verfügen, da viele dieser Strände eher schwer zugänglich sind.
Unentwegt entstehen neue Bars und Diskotheken, sie eröffnen dank der kontinuierlich fortschreitenden touristischen Entwicklung der Insel ihre Pforten.
Essen & Trinken
In den touristisch geprägten Gebieten ist die Auswahl an verschiedensten Restaurants riesig und es findet sich von der chinesisch, italienisch, Tex-Mex und französisch, bis hin zur international geprägten Küche alles. Die Qualität und die Preise sind jedoch sehr unterschiedlich.
Das schlechthin typischste Gericht auf Fuerteventura besteht aus Ziegenfleisch und wird mit "papas arrugadas" (Kartoffeln in wenig Wasser und viel Salz gekocht) "mojo picon" (Sauce mit Knoblauch, Paprika, Salz, Olivenöl und Essig).
Ebenfalls typisch ist "Queso Majorero", ein Ziegenmilch-Käse mit einer Pfeffer überzogenen Kruste.
Aber auch Meeresfrüchte und Fisch werden in der traditionellen Küche häufig angeboten und sind sehr populär.
Die kanarischen Weine verfügen über einen ausgezeichneten Ruf, das lokale Bier aus Gran Canaria nennt sich „Tropical“, die Biere aus Teneriffa heissen „Dorada“ und „Reina“ und auch Rum wird lokal produziert.
Einreisebedingungen
Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Identitätskarte oder gültiger Reisepass, min. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlungen über nicht obligatorische Impfungen findet man z.B. unter www.safetravel.ch
Sicherheit & Informationen des EDA
Wir verweisen an dieser Stelle auf die aktuellen Informationen des Bundesamtes für auswärtige Angelegenheiten unter www.eda.admin.ch oder vergleichbare Seiten im Ausland: www.auswaertiges-amt.de, www.fco.gov.uk, und www.travel.state.gov
fuerteventura
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit