Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Hotels
  Tauchcenter
© copyright by Extra Divers
© copyright by Extra Divers
© copyright by Extra Divers
© copyright by Federico Moreno
© copyright by Federico Moreno
Tauchbetrieb
Die Tauchgänge finden entweder im Nationalpark von „Mar de las Calmas“ (eher ruhiges Wasser) oder im südöstlichen Teil der Insel statt. Alle Tauchgänge werden von einem Schiff aus gemacht. Die Tauchplätze können in weniger als 20 Fahrminuten erreicht werden. Es gibt für alle Tauchniveaus spannende Tauchplätze und Tauchtiefen.
Fauna, Flora, Wracks
Die Unterwasserlandschaft wird durch den vulkanischen Ursprung der Insel geprägt. Unter Wasser findet man Lavaformationen, Höhlen und Tunnel, wo Hummer, Langusten, Garnelen und Krabben leben. Fische gibt es auch eine Menge; Zackenbarsche, Barrakudas, Trompeten- und Thunfische, schöne Muränen und vieles mehr. Es gibt auch auch eine erstaunliche Vielfalt von Nacktschnecken, sowie ab und zu eine Begegnung mit einem Engelhai oder Stachelrochen.
Sichtverhältnisse
Ganzjährig gute Sichtweiten von 20 bis 40 Meter.
Wassertemperaturen
Die Wassertemperaturen bleiben ganzjährig über 19°C. Im Sommer können kann das Wasser bis zu 24°C warm werden, im Dezember sind es meistens noch um die 22°C. Die Gewässer von El Hierro sollen die wärmsten der Inselgruppe sein. Ein 7 mm Nassanzug im Winter und 5 mm im Sommer ist empfehlenswert.
Saisonale Unterschiede
In den Kanaren kann man ganzjährig Tauchen.
Sicherheit
Auf den Kanarischen Inseln gibt es zwei Dekokammern; eine auf Teneriffa und die andere auf Lanzarote.
el hierro
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit