Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Hotels
  Tauchcenter
© copyright by Adriana Bella
© copyright by Adriana Bella
© copyright by Adriana Bella
© copyright by Adriana Bella
© copyright by Adriana Bella
© copyright by Adriana Bella
© copyright by Adriana Bella
Reiseziel
Die Insel Lanzarote ist eine spanische Insel, die zu den Kanarischen Inseln gehört. Sie ist die drittgrösste Insel der Region bezogen auf die Bevölkerungsgrösse, und die Hauptstadt heisst Arrecife. Der Name der Insel kommt vom Genuesen Seefahrer Lancelotto Malocello - man sagt, dass er die Kanarischen Inseln im 14. Jahrhundert entdeckt hat. Der ursprüngliche Name der Insel „Tyterogaka“ bedeutete „die Gebrannte“.
Grosse Flächen mit Lavasteinen, felsige Berge, lange Sandstrände und Feigenbaum-Felder: die Landschaft der Insel ist ziemlich authentisch geblieben. Im Zentrum der Insel befindet sich der Nationalpark von Timanfaya, eine der Hauptattraktionen von Lanzarote.
Anreise
Direktflüge von den meisten Flughäfen der Schweiz mehrmals pro Woche. Flugzeit ca. 4 Stunden. Mit Linienflügen tägliche Verbindungen via Madrid, Barcelona und anderen Flughäfen.
Klima & beste Reisezeit
Die Kanaren sind bekannt für ihr angenehmes und mildes Klima das ganze Jahr über. Im Winter liegen die Temperaturen zwischen 15 und 21°C, im Sommer zwischen 20 und 30°C. Es gibt wenig Niederschläge auf der Insel, und wenn, dann eher im Winterhalbjahr.
Geographie
Vom Norden bis an die südliche Spitze ist Lanzarote 60 km lang und 25 km breit. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs. Viele Oberflächen-Gesteine sind relativ jung aufgrund der grossen Vulkanaktivität im 18. Jahrhundert. Die 200 km lange Küste besteht hauptsächlich aus Felsen, nur ca. 30 km davon sind Sandstrände. Der Penas del Chache, mit 670 Meter, bildet den höchsten Punkt der Insel.
Kultur
Die Geschichte und Kultur von Lanzarote besteht aus einer Mischung von Kulturen und Rassen im konstanten Kampf um die Insellage und das Süsswasser. Schon bei den Römern bekannt, war die Insel damals von Berbern besiedelt. Dieses Volk lebte hauptsächlich von der Landwirtschaft, der Züchtung von Ziegen und Schweinen und von der Fischerei. Heutzutage ist Tourismus die aktivste Branche.
Die Kultur von Lanzarote und der Kanarischen Inseln ist spanisch geprägt. Die Karnevals gehören zu den eindrucksvollsten ganz Europas, aber auch während den kleineren lokalen Festivals, die über das ganze Jahr verteilt stattfinden, kann man die Einzigartigkeit der Insel kennenlernen.
Ausflüge & Unterhaltung
Die guten Wetterbedingungen auf der Insel über das ganze Jahr ermöglichen eine grosse Auswahl von Aktivitäten in der freien Natur, entweder mit qualifizierten Fachleuten oder selbstständig. Zu den beliebtesten Aktivitäten gehören Tauchen, Wandern, Surfen, Kitesurfen oder Golfen.
Essen & Trinken
Die Küche der Kanaren wurde von der spanischen, afrikanischen und südamerikanischen Küche beeinflusst. Von den Tapas zum Kaninchen-Ragout, von frittiertem Ziegenkäse mit Oliven und Honigsauce, und allerlei Fisch- Meeresfrüchte-Gerichten, gibt es für Jeden eine gute Auswahl auf der Speisekarte. Die Weine aus der Region sind bekannt und in der ganzen Welt beliebt.
Einreisebedingungen
Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Identitätskarte oder gültiger Reisepass, min. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlungen über nicht obligatorische Impfungen findet man z.B. unter www.safetravel.ch
Sicherheit & Informationen des EDA
Wir verweisen an dieser Stelle auf die aktuellen Informationen des Bundesamtes für auswärtige Angelegenheiten unter www.eda.admin.ch oder vergleichbare Seiten im Ausland: www.auswaertiges-amt.de, www.fco.gov.uk, und www.travel.state.gov
lanzarote
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit