Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Hotels
  Tauchcenter
© copyright by Angel Fish
© copyright by Angel Fish
© copyright by Angel Fish
© copyright by Angel Fish
Tauchbetrieb
Es werden vorwiegend Halbtages-, aber auch Tages-ausfahrten mit Motorbooten angeboten. Die meisten Tauchplätze sind innerhalb von 15 - 45 Minuten erreichbar.
Fauna, Flora, Wracks
Spektakuläre Unterwassergranitformationen rund um Mahé suchen ihresgleichen. Die Tauchplätze von Mahé bieten vor allem reiches Kleinleben und schöne Unterwasserlandschaften, aber auch Riffhaie, Schild-kröten und Barrakudas. Das Wetterphänomen El Nino hat in gewissen Atollen, bis auf eine Tiefe von 10 Metern, teilweise eine erhebliche Bleichung der Hartkorallen verursacht. Andere Gebiete und Wassertiefen blieben weitgehend verschont. Mittlerweilen kann glücklicher-weise schon wieder eine Erholung festgestellt werden.
Sichtverhältnisse
Sichtweiten von 15 - 30 Metern.
Wassertemperaturen
Liegen während des ganzen Jahres konstant bei ca. 29°C.
Saisonale Unterschiede
Die besten Monate zum Tauchen sind April bis Mai und Oktober bis November, die Zeit des Monsunwechsels. Grundsätzlich kann aber während des ganzen Jahres getaucht werden. Die Sichtweite ist während den restlichen Monaten jedoch etwas geringer und das Meer bewegter.
Sicherheit
Auf der Hauptinsel Mahe gibt es eine Decokammer. Sauerstoff und First-Aid-Boxen sind jeweils auf den Tages- und Safarischiffen vorhanden.
Tauchkreuzfahrten in dieser Region
Ab Mahé
Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter Tauchsafaris Seychellen
mahé
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit