Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Tauchsafaris
© copyright by Didier Brandelet www.blue-down.com
© copyright by Galapagos Sky
© copyright by Galapagos Sky
© copyright by Galapagos Sky
© copyright by Galapagos Sky
© copyright by Galapagos Sky
Tauchbetrieb
Da die Galapagosinseln auch an Land unheimlich viel zu bieten haben, werden pro Tag normalerweise zwei Tauch-gänge und ein Landausflug angeboten. Die Inseln Wolf & Darwin dürfen nicht betreten werden, deshalb finden hier täglich drei Tauchgänge statt. Getaucht wird im Allgemei-nen vom Schlauchboot aus. Eher selten könnt ihr aber auch direkt vom Hauptboot aus ins Wasser springen. Nach eurem Tauchgang werdet Ihr vom Schlauchboot aufgesammelt.
Fauna, Flora, Wracks
Die Hauptattraktion des Archipels ist sicher die uner-messliche Artenvielfalt und viele dieser Arten kommen nur hier vor. Da die Gewässer um Galapagos seit Jahren unter Schutz stehen, ist auch der Fischreichtum sehr beeindruckend. Vor allem bei den abgelegenen Inseln Wolf & Darwin könnt Ihr grosse Hammerhai Schulen beobachten! Die zutraulichen Galapagoshaie, sowie etliche andere Haiarten sind hier ebenfalls zu sehen.
Und Walhaie sind, vor allem in der Saison von Juni bis Oktober, im planktonreichen Wasser oft zu erblicken. Ebenso eindrücklich sind aber auch Begegnungen mit Seelöwen und Pinguinen unter Wasser! Nennenswerte Wracks gibt es allerdings keine.
Sichtverhältnisse
Juni-Oktober planktonreich und trüb; Sicht von ca. 5-15m. Ansonsten bessere Sicht, zwischen 10 und 25m.
Wassertemperaturen
Der Humboldtstrom bringt, vor allem von Juni bis Okto-ber, Wasser von ca. 20°C zu den Inseln. Die Cromwell-Strömung hingegen bringt Tiefenwasser von nur 16°C. Und durch den „El Nino“ fliesst, vor allem zwischen November und April, 27°C warmes Wasser aus dem nördlichen Golf von Panama nach Galapagos.
Diese verschiedenen Wassertemperaturen treten lokal auf und können einem innert einer Woche Wassertempera-turen von 16-27° bescheren.
Saisonale Unterschiede
In der Regenzeit, von November bis April, ist das Wasser eher wärmer und die Sicht besser. Von Juni bis Oktober hingegen, bringt der Humboldtstrom viel Plankton zu den Inseln, was zwar die Sicht verschlechtert, aber die Wahrscheinlichkeit einer Walhaibegegnung vergrössert.
Sicherheit
Auf den Safarischiffen befinden sich Erste-Hilfe Kästen und Sauerstoff-Kits. Eine Druckkammer gibt es auf Galapagos nicht, die nächste Druckkammer befindet sich am Festland. Vorsichtiges Tauchen ist also höchstes Gebot!
© copyright by Didier Brandelet www.blue-down.com
© copyright by Didier Brandelet www.blue-down.com
© copyright by Didier Brandelet www.blue-down.com
© copyright by Didier Brandelet www.blue-down.com
galápagos
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit