Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Tauchsafaris
© copyright by Aggressor Fleet, Wayne Works Marine
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Aggressor Fleet, Wayne Works Marine
© copyright by Thomas Reich, www.bilderreich.de
© copyright by Aggressor Fleet, Wayne Works Marine
Reiseziel
Costa Rica ist ein Staat in Mittelamerika mit einer Gesamtfläche von 51'000 km2. Er grenzt im Norden an Nicaragua, im Süden an Panama, im Osten an die Karibik und im Westen an den Pazifischen Ozean. Dieses Land zählt zu den artenreichsten Gegenden der Erde, beherbergt es doch ca. 6 % aller weltweit bekannten Pflanzen- und Tierarten, welche in zahlreichen Natur-pärken unter Schutz stehen. Ein sehr beliebtes Reiseziel für alle Naturliebhaber die gerne spannende Entdeckungsreisen im Regenwald unternehmen.

550 km vor der Pazifikküste Costa Ricas liegt das sagenumwobene Cocos Island. Die unbesiedelte Insel gilt als Schatzinsel, denn hier sollen angeblich alle die Schätze vergraben sein, die Piraten vom 17. bis zum 19. Jahrhundert auf spanischen Schiffen zusammenklauten. Mit genügend vorhandenem Trinkwasser und Holz bot diese Insel ein idealer Ausgangspunkt für die Freibeuter. Heute liegt der Schatz der Insel vor allem in ihrer ausser-gewöhnlichen Unterwasserwelt, sowie dem artenreichen Regenwald. 1997 wurde das Eiland von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.
Anreise
Ab Genf/Zürich über einen europäischen Flughafen nach San José (mit einem Zwischenhalt in Miami oder Orlando). Auf der Hin- sowie Rückreise ist eine Über-nachtung in San José notwendig. Auf den 2 ½ stündigen Transfer nach Puntarenas, folgt die Überfahrt per Schiff nach Cocos Island, welche ca. 33 Stunden dauert. Je nach Schiff und Reisedatum peilt das Kreuzfahrtschiff auch die kleine kolumbianische Insel Malpelo an (circa 40 Stunden Fahrtdauer).
Klima & beste Reisezeit
Das Wetter in Costa Rica wird von zwei Jahreszeiten geprägt: der trockenen Jahreszeit von Dezember bis April und der feuchten Jahreszeit von Mai bis November. In Cocos Island bestimmt ein Mikroklima mit sehr häufigen Niederschlägen das Wetter. Von Dezember bis Mai weht der Wind von Norden, das Meer ist ruhig, das Wetter klar, die Wassertempera-turen jedoch tiefer. Von Mai bis November ist das Gegenteil der Fall: das Wasser ist wärmer, reich an Plankton und es regnet öfter. Das ganze Jahr über besteht eine hohe Luftfeuchtigkeit mit häufigen Regenschauern. Doch unabhängig vom Wetter ist das Tauchen hier während des ganzen Jahres erstklassig, mit einigen wenigen Vorteilen von Mai bis Oktober, trotz Regenwetter.
Geographie
Das gesamte Land wird von einer von Nordwest nach Südost verlaufenden Bergkette (Kordillere) vulkanischen Ursprungs durchzogen. An den Hängen entspringen zahlreiche Bäche und Flüsse, die von den Bergen hinunter fliessen und so die Küstenebenen bewässern.
Die kleine, vom Menschen unbesiedelte Insel Cocos ist die Heimat einer Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Es gibt bis zu 85 Vogelarten, 200 Fischarten, 57 Arten von Schalen-weichtieren, 18 Korallenarten, über 350 verschiedene Insektenarten zu entdecken. Die Insel soll zum Film „Jurassic Park“ inspiriert haben und hat teilweise auch als Filmkulisse gedient.
Kultur
Die Besiedlung Mittelamerikas geht vermutlich auf die Zeit um 5000 v. Chr. zurück. Im Vergleich zu anderen Staaten war Costa Rica zur präkolumbischen Zeit nur dünn besiedelt. Christoph Kolumbus entdeckte das Land auf seiner 4. Reise im Jahre 1502 und gab ihm den Namen Costa Rica „die reiche Küste“. 1821 erhielt es die Unabhängigkeit von der ehemaligen Kolonialmacht Spanien. Heutzutage gilt Costa Rica als ein Land der Begegnungen, die Einwohner sind sehr offen und gastfreundlich. 1949 wurde die Armee abgeschafft und die dadurch frei werdenden Gelder werden bis heute im Gesundheits- und Erziehungswesen investiert. Daraus resultiert ein hohes Bildungsniveau und die Analpha-betenquote ist mit 4,2 Prozent nach Kuba (mit 3 %) die zweitniedrigste Mittelamerikas. Die offizielle Landessprache ist Spanisch; in den touristischen Orten wird aber auch Englisch gesprochen.
Ausflüge & Unterhaltung
Es bestehen verschiedene Ausflugsmöglichkeiten auf der Insel. Ein besonderes Highlight sind die wunderschönen Wasserfälle, sowie Wanderungen durch den tropischen Regenwald voller Entdeckungen. Interessant zu besichtigen ist auch die „Ranger Station“; hier haben die Piraten ihre Namen und die ihrer Schiffe in Stein gemeisselt. Aber auch an Bord ist für Unterhaltung gesorgt, durch DVD, Dia Shows, Musik, Spielen und nicht zu vergessen sind natürlich all die interessanten Gesprächsrunden zwischen den Tauchern.
Essen & Trinken
Mais ist eines der Grundnahrungsmittel in Costa Rica. Die Küche an Bord serviert eine Mischung von internationalen und lokalen Gerichten. Die Auswahl an tropischen Früchten wie Bananen, Mangos, Guajaven, Papaya etc. ist riesig. Nicht-alkoholische Getränke werden gratis angeboten, Bier und Wein sind zu bezahlen. Es werden generell keine Spirituosen angeboten, aber Ihr dürft natürlich Euren Lieblingstrunk selber mitbringen.
Einreisebedingungen
Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Gültiger Reisepass, min. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.

Reise via USA: Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Gültiger biometrischer Reisepass, min. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.
Für alle Reisende die visumfrei einreisen, ist eine elektronische Einreiseerlaubnis (Electronic System of Travel Authorization – ESTA) erforderlich. Diese ist nur mit biometrischen Pass möglich und kann bis 72 Std. vor Einreise via Internet unter https://esta.cbp.dhs.gov/esta/ gegen eine Gebühr von USD 14.- eingeholt werden.
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlungen über nicht obligatorische Impfungen findet man z.B. unter www.safetravel.ch
Sicherheit & Informationen des EDA
Wir verweisen an dieser Stelle auf die aktuellen Informationen des Bundesamtes für auswärtige Angelegenheiten unter www.eda.admin.ch oder vergleichbare Seiten im Ausland: www.auswaertiges-amt.de, www.fco.gov.uk, und www.travel.state.gov
cocos island
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit