Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Hotels
  Tauchcenter
  Anschlussprogramme
© copyright by White Shark Diving Co
© copyright by White Shark Diving Co
© copyright by White Shark Diving Co
Tauchbetrieb
Das Schiff verlässt den Hafen von Gansbaai 2 Mal am Tag. Nach 15 bis 20 Minuten erreicht es den Kanal zwischen den Inseln Geyser und Dyer. Die Besatzung beginnt dann, den Köder, „chum“, eine Mischung aus Fischöl und Sardinen, auszuwerfen. Es dauert ungefähr eine Stunde, um die Haie anzulocken. Der Käfig wird dann ins Wasser gelassen, nur gerade unter den Wasserspiegel. Die Taucher nehmen darin Platz, wobei sie von der Oberfläche aus mit Luft versorgt werden und nicht tiefer als 1 m tauchen! Der Tauchausflug dauert 4 bis 5 Stunden. Bei guten Wetterbedingungen können 2 bis 3 Tauchgänge gemacht werden.
Fauna, Flora, Wracks
Grosser Weisser Hai, Grosser Weisser Hai und abermals Grosser Weisser Hai.
Sichtverhältnisse
Die Sichtweite schwankt zwischen 4 bis 6 Metern. Ausnahmsweise auch mal bis zu 15 Metern.
Wassertemperaturen
Die Wassertemperatur variiert zwischen 12° bis 18° C.
Saisonale Unterschiede
Zwar kann man das ganze Jahr durch die grossen Weissen Haie sehen, doch die beste Saison ist von Mai bis Oktober.
Sicherheit
Das Schiff sowie auch der Käfig entsprechen den von den Südafrikanischen Behörden erstellten Sicherheitsnormen. Die nächste Druckkammer befindet sich in Kapstadt.
gansbaai
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit