Drucken

Welche Informationen möchten Sie drucken ?
  Reiseinfos
  Tauchinfos
  Hotels
  Tauchcenter
© copyright by Patrik Aeschbacher, Dive & Travel
© copyright by Patrik Aeschbacher, Dive & Travel
© copyright by Patrik Aeschbacher, Dive & Travel
© copyright by Patrik Aeschbacher, Dive & Travel
© copyright by Divecenter Santiago
© copyright by Susanna Martins
© copyright by Susanna Martins
Reiseziel
Der Kapverdische Archipel besteht aus 15 Inseln vulkanischen Ursprungs. Jede hat ihre eigene Erscheinungsform und Atmosphäre. Es gibt Internationale Flughäfen auf Sal, Santiago, Boa Vista und São Vicente.
Sal: Die Insel Sal hat ausgedehnte Sandstrände und ist ziemlich flach. Der stimmungsvolle Ferienort Santa Maria liegt an einer 4 km langen Sandbucht, ca. 20 Auto-minuten vom Flughafen entfernt, an der Südspitze der Insel. Der kleine Ortskern lädt abends zum flanieren ein. Ein fröhlicher, herzlicher Ferienort mit guten Tauchgründen.
Santiago: Eine bergige, teilweise grüne Insel im Süden des Archipels. Auf Santiago befindet sich die Landes-hauptstadt Praia. Der Ort Tarrafal liegt am Nordende der Insel ca. 1Std. vom Flughafen entfernt. Tarrafal bietet neben guten Tauchgründen auch hübsche Bademög-lichkeiten und viele Wander- und Spazierwege.
Sao Vicente: Die Insel mutet an wie ein Teil der Sinai-Wüste, sie ist trocken und bergig. Mit Mindelo verfügt sie über eine charmante Stadt mit kolonialem Flair und herrlichem Treiben. Die Distanzen sind klein, vom Flughafen nach San Pedro oder auch nach Mindelo sind es nur wenige Autominuten. Nebst Tauchen kann man hier auch gut Wandern und Trecken.
Ursprünglich hiess „San Antão“, „Santo António“. Die Insel ist, mit 754 km2 Grösse, nicht nur die zweitgrösste, westlichste und nördlichste Insel der Kapverden, sondern auch die mit den häufigsten Regenfällen. Ihr interessantes, bergiges Terrain mit den tiefen Buchten, schroffen Gipfeln und Graten und ihre Vielfältigkeit macht sie zu einer der interessantesten Landschaften der Kapverden überhaupt.
Anreise
Ab Zürich/Basel/Genf z.B. via Lissabon oder München nach Sal. Flugzeit: ca. 6 Stunden. Wenn Sal nicht das Endziel ist, Weiterreise mit Inlandflug, ca. 1Std.
Klima & beste Reisezeit
April - Oktober: Meist trocken, Lufttemperatur 25° bis 29°C, angenehme Winde, das Meer ist in der Regel ruhig. Gelegentliche Niederschläge von August - Oktober.
November - März: Trocken und mild, Lufttemperatur 24° bis 25°C, teilweise sehr windig, das Meer ist bewegter, somit ist das Tauchen auch schwieriger.
Geographie
Hufeisenförmig angeordnet liegen die 15 Inseln 500 km vor Senegal und ca. 1500 km südlich der Kanarischen Inseln im Atlantik. Die Vulkaninseln nehmen zusammen eine Fläche von gerade mal 4033 km2 ein. Die geologisch ältesten (Sal, Boa Vista und Maio) erheben sich mit ihrem endlosen Sandstränden nur wenige Meter über den Meeresspiegel, die restlichen Inseln sind bergig, meist karg, jedoch teilweise mit nahezu üppiger Vegetation. Höchste Erhebung ist mit 2829 m der Vulkan Pico de Fogo auf Fogo.
Kultur
Die Bevölkerung der Kapverden besteht zu grossen Teilen aus Mulatten, den Nachkommen afrikanischer Sklaven und portugiesischer Einwanderer. Die meisten sind katholisch. Die Menschen sind sehr gastfreundlich und schenken einem bei jeder Gelegenheit ein Lächeln.
Landessprache ist Creol, und Portugiesisch wird in der Schule unterrichtet - wer nicht in der Schule war, der spricht es nicht. Verständigen kann man sich auch auf Französisch oder Englisch.
Cesaria Evora, die wohl bekannteste Sängerin und Liedermacherin der Kapverden, hat die einheimische Musik weltbekannt gemacht. Ein Besuch von einem der vielen kleinen Live-Konzerte in Bars und Kneipen lohnt sich garantiert.
© copyright by Susanna Martins
© copyright by Susanna Martins
Ausflüge & Unterhaltung
Sal: Sal ist mit 30 km x 10 km recht klein und gut erschlossen. Organisierte Ausflüge sind nicht die Regel. Es bestehet die Möglichkeit, die Insel per Bus, Mietwagen oder mit einem Fahrrad zu erkunden. Wir empfehlen Kombinationen mit der Insel Sao Tiago, (siehe Sao Tiago) die landschaftlich ein ganz anderes Bild der Kapverden zeigt.

Im Ortskern von Santa Maria gibt es diverse Restaurants und Bars, wo oft Live-Musik gespielt wird.

Santiago: In Tarrafal ist nicht viel los, zumindest gibt es einige gute Restaurants im Ort.

Sao Tiago: Organisierte Ausflüge sind hier nicht die Regel. Jedoch bestehet die Möglichkeit, die Insel per Bus, Mietwagen oder mit einem Fahrer/Guide zu erkunden. Santiago ist es wirklich wert entdeckt zu werden. Schroffes, wüstenähnliches Land wechselt sich ab mit satten, fruchtbaren Tälern. Ein Spiel der Gegensätze!

Sao Vicente: Der Inselhauptort Mindelo ist wohl die schönste und zugleich lebendigste Stadt des kapverdischen Archipels. Punkto guten Restaurants, Nachtleben und Live-Musik ist sie wohl ebenfalls führend.

Essen & Trinken
Der Atlantik beschert der Kapverdischen Küche viel Fisch und Meeresfrüchte (Langusten!) von ausgezeichneter Qualität. Versucht auch mal das Nationalgericht, Cachupa, ein Eintopf aus Mais und Bohnen, je nachdem auch mit Fisch oder Fleisch. Häufige Beilagen sind Kartoffeln oder Reis. An Früchten gibt es vor allem Bananen, Papayas und Kokosnüsse. Wasser in Flaschen und Fruchtsäfte sind überall erhältlich. Von der Insel Fogo kommt der einheimische Rotwein, der recht gut schmeckt. Bier ist normalerweise das ganz annehmbare Sagres aus Portugal. Daneben gibt es den Zuckerrohrschnaps Grogue. Allgemein sind importierte Getränke verfügbar, diese sind aber ziemlich teuer.

Einreisebedingungen
Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Visa und gültiger Reisepass, min. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.
Visagebühren EUR 25.- bei Ankunft am Flughafen
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlungen über nicht obligatorische Impfungen findet man z.B. unter www.safetravel.ch
Sicherheit & Informationen des EDA
Wir verweisen an dieser Stelle auf die aktuellen Informationen des Bundesamtes für auswärtige Angelegenheiten unter www.eda.admin.ch oder vergleichbare Seiten im Ausland: www.auswaertiges-amt.de, www.fco.gov.uk, und www.travel.state.gov
kapverden
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Korallen
Grossfisch
Makro
Wracks
Landschaft
Beste Reisezeit