kontakt
fr
wohin möchtest du reisen?
Detailkarte
Korallen 
Grossfisch 
Fische 
Makro 
Wracks 
Landschaft 
Korallen 
Grossfisch 
Fische 
Makro 
Wracks 
Landschaft 
Beste Tauchsaison
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Detailkarte
Das Meer von Cortez heisst auch Golf von Kalifornien und trennt die Halbinsel Baja California vom mexikanischen Festland. Im äussersten Norden befindet sich die Mündung des Colorado Rivers und ganz unten im Süden liegt der Küstenort Cabo San Lucas.
Über die ganze Länge des Golfes gibt es über 900 kleine Inselchen, von denen viele zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. Kapitän Jacques Cousteau hatte diesen Meeresarm das „Aquarium der Welt“ genannt. Eine der Inseln trägt sogar seinen Namen.
weiterlesen
In den Gewässern von Baja California leben rund 33 Wal- und 900 Fischarten. Davon sind rund 77 endemisch. Der ganze Golf ist ein Paradies zum Tauchen. Man kann verschiedene Arten von Delfinen, Walen, Rochen und Haien treffen, ganz zu schweigen von den berühmten Seelöwen von Los Islotes und den riesigen Fischschwärmen. Die Vielfalt der Fauna ist wirklich aussergewöhnlich. Korallen sind jedoch praktisch nicht existent.
Das Meer von Cortez kann man am besten bei einer Tauchkreuzfahrt entdecken. So sind auch abgelegene Tauchplätze erreichbar. Ansonsten besteht die Möglichkeit ab La Paz oder Cabo Pulmo Bootsausflüge (Tagesausflüge mit mehreren Tauchgängen) zu machen.
Die eingeschränkte Sicht zu bestimmten Jahreszeiten gefällt Tauchern zwar nicht, dafür zieht das nährstoffreiche Wasser die grossen pelagischen Arten an. Das Meer von Cortez ist nicht nur ein Ziel für Taucher aller Niveaus, an vielen Orten kann man auch vorzüglich schnorcheln.
ausblenden

Klima & Reisezeit Sea of Cortez

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
19°
19°
20°
22°
23°
25°
29°
30°
29°
26°
23°
21°
20°
19°
20°
21°
23°
25°
27°
29°
30°
28°
26°
22°
trockenes Klima, im Winter trocken und sonnig mit kühlen Nächten, im Sommer feucht-warmes Klima, evtl. mit Tiefdruckgebieten, tropische Wirbelstrürme von August bis September

Reiseinfos Sea of Cortez

Anreise
San José del Cabo
Reisedauer
ca. 15 Stunden Flug
Zeitzone
im Winter -7 Stunden, im Sommer -8 Stunden
Einreisebedingungen Einreise
Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Gültiger Reisepass, mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.
weiterlesen

Reise via USA für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Gültiger biometrischer Reisepass, mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.
Für alle Reisenden die visumsfrei in die USA einreisen, ist eine elektronische Einreiseerlaubnis (Electronic System of Travel Authorization – ESTA) erforderlich. Diese ist nur mit biometrischem Pass erhältlich und kann bis 72 Std. vor Einreise im Internet unter https://esta.cbp.dhs.gov/esta/ gegen eine Gebühr von USD 14.- eingeholt werden.
ausblenden
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung Impfungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlungen über nicht obligatorische Impfungen findet man z.B. unter http://www.safetravel.ch

Tauchinfos Sea of Cortez

Schwierigkeit
einfach, die meisten Tauchplätze sind für Einsteiger geeignet
Tauchsafaris sind vor allem für fortgeschrittene Taucher bestimmt
Saisonale Unterschiede
Buckelwale von Dezember bis März, das Wasser ist zu dieser Zeit jedoch kälter und die Sichtverhältnisse schlechter
Sichtverhältnisse
die beste Sicht ist von Mai bis November
Nächste Dekokammer
Cabo San Lucas
Von La Paz aus kommt man auf einer Tagestour zu einem kleinen Felsen bei Isla La Partida. Hier lebt eine Seelöwenkolonie, mit der man tauchen kann. Eines der witzigsten Erlebnisse, die ich beim Tauchen je hatte. Aber Achtung, die kleinen Seelöwen können auch mit ihren «Milchzähnen» ganz schön zubeissen. Mit den grösseren Männchen möchte ich mich lieber erst gar nicht anlegen! Leider war ich nicht in der richtigen Saison für die Baja dort, sonst hätte ich bestimmt mehr getaucht. Ein Grund nochmal hin zu fahren!
Malte
D&T Tauchreise-Spezialist

Unsere Lieblings-Tauchplätze

Los Islotes

Der Tauchgang ist sehr einfach und nicht tief. Man geht einfach in der Nähe von einer Seelöwenkolonie ins Wasser und bleibt auf etwa 8 Meter Tiefe. Die Seelöwen verbringen ihre Zeit damit, sich in der Sonne zu aalen und ins Wasser zu springen, um sich abzukühlen. Man wartet einfach, bis sie kommen! Einige sind geselliger als andere und kommen ganz nahe um zu spielen.

El Bajo Seamount

Der Tauchplatz besteht aus 3 Gipfeln. Der erste beginnt bei 15 Meter Tiefe. Hier kann man oft Hammerhaie sehen, aber auch Schulen von Thunfischen und anderen pelagischen Arten. Von März bis Juni und von September bis Dezember sind oft auch Walhaie in der Gegend.