fr
Detailkarte
Korallen 
Grossfisch 
Fische 
Makro 
Wracks 
Landschaft 
Korallen 
Grossfisch 
Fische 
Makro 
Wracks 
Landschaft 
Beste Tauchsaison
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Detailkarte
Die ägyptische Riviera zieht sich südlich von Hurghada über hunderte Kilometer der Küste entlang. Man findet vom mondänen Touristen-Resort bis zum einfachen Taucher-Camp so gut wie alles. Nur wenige Flugstunden von der Schweiz entfernt, befindet sich hier mit dem Roten Meer ein wahres Unterwasserparadies.
Wer an Land stationiert ist, erreicht die Tauchplätze entweder per Auto, Jeep, Boot oder Zodiac. Einmal unter Wasser, findet man enorm bunte Korallengärten und wunderbar dicht bewachsene Steilwände vor. Viele Plätze sind geschützt von Wellen und Strömungen und so flach abfallend, dass sie auch für Einsteiger ideal geeignet sind.
Um die Tauchgründe der Ägyptischen Riviera voll auskosten zu können, bieten viele verschiedene Tauchsafarischiffe Touren im Roten Meer an. Allgemein gilt, dass man auf allen Routen mit schönen Korallenriffen rechnen darf. Die Riffe strahlen in allen Farben und bilden eines der schönsten tropischen Meere überhaupt.
weiterlesen
Auf der Suche nach Grossfisch wird man unter anderem mit Touren zu den Brothers Islands fündig. An diesen beiden kleinen Inseln ist es oft möglich mit grauen Riffhaien, Silberspitzenhaien, Weisspitzen-Hochseehaien (Longimanus), Hammerhaien und mit einer Prise Glück sogar mit Fuchshaien zu tauchen. Neben all den Haien gibt es auch zwei Wracks und ein atemberaubendes Riff. Oft trifft man auch auf Barrakudas, Thunfische und manchmal Mantas.

Während das Tauchen von Land aus auch für Einsteiger geeignet ist, braucht man für Tauchsafaris mindestens 30 und für die Brothers/Marinepark-Touren 50 geloggte Tauchgänge. Jeder Taucher muss bei einer Kreuzfahrt eine Signalboje dabeihaben. Die Sichtverhältnisse sind meistens ausgezeichnet.
ausblenden

Klima & Reisezeit Ägyptische Riviera

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
18°
19°
22°
25°
28°
30°
31°
31°
29°
27°
23°
20°
23°
23°
23°
24°
25°
26°
28°
29°
28°
28°
26°
24°
trockenes Klima, sehr heisse Sommer, Winter mild aber windig

Reiseinfos Ägyptische Riviera

Anreise
Marsa Alam oder Hurghada
Reisedauer
ca. 4 Stunden
Zeitzone
im Winter +1 Stunde, im Sommer keinen Zeitunterschied
Einreisebedingungen Einreise
Für Bürger der Schweiz, Deutschland, Österreich: Visum und gültiger Reisepass, mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig.
Das Visum mit einen Aufenthalt von max. 30 Tagen wird direkt bei der Einreise am Flughafen erhalten.
Impfvorschriften & Reisemedizinische Beratung Impfungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfehlungen über nicht obligatorische Impfungen findet man z.B. unter www.safetravel.ch

Tauchinfos Ägyptische Riviera

Schwierigkeit
die meisten Tauchplätze sind für Einstieger geeignet, einige Tauchplätze benötigen Erfahrung im Strömungstauchen
Saisonale Unterschiede
Die Wassertemperaturen sind von Dezember bis Februar wärmer, das Meer ist aber auch rauer. Diese Zeit ist ideal, um Grosses zu sehen.
Sichtverhältnisse
im Allgemeinen ausgezeichnet
Nächste Dekokammer
Marsa Alam oder Hurghada
Kreuzfahrt
gefordertes Tauchniveau:
Route BDE, Rocky Island und Zabargad: Advanced Open Water und mind. 50 geloggte Tauchgänge
Andere Routen: mind. 30 geloggte Tauchgänge, Ausnahmen sind jedoch möglich
Immer wenn ich der Küste entlangfahre und aufs Wasser schaue, denke ich, dass das Rote Meer doch das grösste Aquarium der Erde ist. Was für ein schönes Fleckchen Erde.
Malte
D&T Tauchreise-Spezialist

Unsere Lieblings-Tauchplätze

Big Brother

Die etwa 400 Meter lange Insel sieht von oben herab ziemlich unscheinbar aus. Unter Wasser aber gibt es für Taucher so einiges zu entdecken. Die beiden Wracks Numidia und Aida sind inzwischen von unendlich vielen Gorgonien, Schwämmen und Weichkorallen bewachsen. An der Westseite überzeugt eine unglaublich schön bewachsene Steilwand und am südöstlichsten Punkt werden zahlreiche Haie angezogen.

Dolphinhouse

Dieser Tauchplatz ist bekannt für seine Delfinkolonie, welche konstant hier lebt und das Meeresschutzgebiet zum Schlafen aufsucht. Wie ein Hufeisen ist das grosse Riff aufgebaut und in drei Zonen unterteilt: Zone A wo sich die Delfine ungestört erholen können, Zone B für Schnorchler und Zone C für Taucher. Letztere verfügt über einem schönes Riff mit einer Höhle und vorgelagerten Pinnacles.